Liebesgedichte Poesie zu traurigen Gedichten

Gedanken zu: Traurige Gedichte. Ein gutes Buch zu lesen - romantische Liebesgeschichten, Krimis, Gedichtbände, spannende Jugendbücher, humorvolle Romane - und dabei schöne Musik zu hören - je nach Tagesform, Stimmung und Gefühl Lovesongs, Reggae, Softrock, Hardrock und manchmal auch Klassik - ist das schönste, was es für mich in Sachen Entspannung gibt.

Genau so gerne schreibe ich Briefe an meine Freunde, Faxe und auch mails und tausche mit ihnen meine Gedanken aus. Hin und wieder setze ich mich aber auch hin und schreibe Kindergeschichten und manchmal auch ein Gedicht. So ein Gedicht gibt wunderbar die Stimmung wieder, in der man sich gerade befindet - himmeljoch jauchzend, zu Tode betrübt, glücklich, traurig, aufgekratzt, schlecht gelaunt - und vielfach kann man sich damit erleichtern, wenn man sich seine Gedanken und seine Stimmung von der Seele dichten kann.

Andererseits lese ich am liebsten auch traurige melancholische Gedichte, wenn ich traurig bin. Das hilft mir ungemein vielleicht auch bewußt mal die Tränen zum fließen zu bringen, wenn man so traurig ist, aber man von sich aus nicht weinen kann. Aus diesem Grund habe ich eine schon eine Reihe wunderschöne Gedichtbände bekannter alter Dichter wie Goethe, Schiller usw. in meinem Bücherregal griffbereit stehen.

Manchmal tut es ja auch mal richtig gut traurig zu sein und sich dann auch noch ein trauriges Gedicht nach dem anderen durchzulesen - danach geht es einem direkt viel besser und die Sonne fängt dann wieder an zu scheinen. Aber gerade bei Liebeskummer kann es auch bei der Bewältigung helfen - vielleicht kann man auch sein trauriges Gedicht dem anderen zukommen lassen, damit derjenige weiß, wie einem zumute ist.

posted at 20.10.2008 - 18:12  | stored in Poesie Liebesgedichte  |  comments 1

Inka  ergänzte: Du hast so recht! Genau aus diesem Grund tut es manchmal einfach nur gut.

Schöne Grüsse,
Inka
Name
E-Maile
Homepage
Komentar:




 
© 2008 by www.gedichte-blogger.de